Aktuelle Berichte und Fotos

 

Fasching in der Grundschule

 

Heute war es endlich soweit! Bunt gekleidet und bepackt mit allerlei leckeren süßen und salzigen Dingen marschierten die Grundschulkinder zur Schule. Zwei bis drei Unterrichtsstunden durften die Schüler und Schülerinnen noch fleißig lernen und arbeiten, bevor endlich die große Faschingsfeier losgehen konnte. Zwischen Stopptanz und der Reise nach Jerusalem haben sich alle fleißig am Buffett dank der vielseitigen Leckereien stärken können. Pünktlich zur Pause wurde eine große Polonaise durch die Schule gestartet. Alle Klassen zogen einmal durch das ganze Schulhaus, unser Hausmeister Herr Brecht sorgte für die passende musikalische Untermalung. Nun sind die Bäuche voll und die Kostüme vom vielen Tanzen verschwitzt – wir freuen uns schon auf die nächste gemeinsame Faschingsfeier. MB

 

 

Auf frischer Tat ertappt

 

… wurden hinterhältige Energiediebe in den Klassenzimmern der Grundschule Öschelbronn! Dank Ede, dem Energie-Detektiven, der in den beiden 4. Klassen zu Gast war und die Kinder zu Juniordetektiven ausbildete. Sie lernten zunächst, welche fossilen und erneuerbaren Energiearten es gibt und durften Messungen an verschiedenen Stellen im Klassenzimmer vornehmen. Schnell war klar, wo Energiediebe am Werk waren und wie man sie in der Schule, aber auch zu Hause abwehren kann. In Gruppenarbeiten erforschten die Schüler den Energieverbrauch von Lichtquellen und elektrischen Geräten und lernten wichtige Regeln um Energie einzusparen. Danach demonstrierte Ede auf eindrucksvolle Art die Wirkung von Wind-, Wasser- und Sonnenenergie. Um die Detektiv-Urkunde zu erhalten musste zum Abschluss jedes Kind einen Energiedieb enttarnen. Das ist natürlich allen erfolgreich gelungen. Jetzt heißt es zu Hause weiter auf Diebesjagd zu gehen…

S-L

 

 

 

Leseabend in der Grundschule Öschelbronn

 

"Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie." (James Daniel)

 

Frei nach den Worten von James Daniel haben sich die Kinder der Grundschule Öschelbronn auf den Weg in das Reich der Phantasie gemacht und sich von spannenden Geschichten in ihren Bann ziehen lassen. Nach längerer Coronapause konnte nun endlich am 10.02.2023 wieder ein Leseabend in der Grundschule Öschelbronn stattfinden. Der 15. Leseabend war auch mit einem etwas veränderten Konzept ein voller Erfolg, der auf zahlreiches Interesse bei den Schulkindern gestoßen ist. In den vorausgegangenen Schulwochen hatten die Kinder die Möglichkeit sich eine von drei möglichen Lesungen für ihre Altersstufe selbst auszusuchen. Hier gab es unter anderem den „Räuber Hotzenplotz“ oder „die Struppse – Gefahr im Sausewald“ zur Auswahl für die Klassen 1 und 2 und „das doppelte Lottchen“ sowie „ein Troll kommt selten allein“ für die Klassen 3 und 4. Bestückt mit einer Eintrittskarte und allen weiteren benötigten Utensilien warteten die Kinder voller Spannung auf dem Schulhof. Mithilfe ihrer Eintrittskarten durften die Kinder am Leseabend an ihrer ausgewählten Lesung teilnehmen sowie passend zum Buch etwas basteln. Die Kinder, die sich einen Ausschnitt aus den Abenteuern von Kasperl und Seppl auf der Jagd nach dem Räuber Hotzenplotz angehört haben, durften sich im Anschluss ihren eigenen Räuberhut basteln. Da das Buch „die Struppse“ unter anderem auch von Freundschaft handelt, konnten sich die Kinder der Struppse-Gruppe im Anschluss an ihre Lesung Freundschaftsarmbänder selbst flechten. Mit großer Vorfreude wurde auch die Pizza, die der Elternbeirat organisiert hatte, erwartet. So konnte nach dem fleißigen Zuhören und Basteln auch der Bauch etwas aufgefüllt werden, bevor die Schülerinnen und Schüler sich wieder auf den Heimweg machten. Vielen Dank an die Eltern, die die zuhörenden Kinder fleißig mit Pizza versorgt haben und die Lehrerinnen, die den Kindern Einblicke in spannende Bücher gegeben und die Leselust der Kinder geweckt haben. Wir sind schon gespannt, ob es vielleicht das ein oder andere Buch auf die nächste Geburtstagswunschliste schaffen wird.                                   

MB

 

 

 

Fakire und Raubtiere in der Grundschule Öschelbronn


Vergangenen Donnerstag versetzten Zirkuspädagogen des Artistenensembles Míxtura Uníca die Kinder der Grundschule Öschelbronn in die wundervolle Welt des Zirkus. In der Steighalle schlüpften die Kinder in die Rollen von echten Zirkusartisten und lernten viele Kunststücke kennen: Jonglieren, Balancieren, Clowns, Zaubern, Trapez, Vertikaltuch, Akrobatik, Seilspringen und sogar Raubtiere und Fakire standen auf dem Programm. Dabei wurde viel gelacht, gestaunt und applaudiert. Mit großer Freude erwarten nun alle Schülerinnen und Schüler die Zirkusprojektwoche, in welcher alle Nummern intensiv geübt und am Freitag, den 31. März 2023, dann aufgeführt werden.
M.M.Fakire und Raubtiere in der Grundschule Öschelbronn
Vergangenen Donnerstag versetzten Zirkuspädagogen des Artistenensembles Míxtura Uníca die Kinder der Grundschule Öschelbronn in die wundervolle Welt des Zirkus. In der Steighalle schlüpften die Kinder in die Rollen von echten Zirkusartisten und lernten viele Kunststücke kennen: Jonglieren, Balancieren, Clowns, Zaubern, Trapez, Vertikaltuch, Akrobatik, Seilspringen und sogar Raubtiere und Fakire standen auf dem Programm. Dabei wurde viel gelacht, gestaunt und applaudiert. Mit großer Freude erwarten nun alle Schülerinnen und Schüler die Zirkusprojektwoche, in welcher alle Nummern intensiv geübt und am Freitag, den 31. März 2023, dann aufgeführt werden.
M.M.

 

 

Öschelbronner Weihnachtsmarkt 10.+11.12.2022

 

Bei eiskalten Temperaturen fand am vergangenen Wochenende -nach zwei Jahre Pause- endlich wieder der Öschelbronner Weihnachtsmarkt statt, an welchem die Grundschule Öschelbronn fester Bestandteil ist. Daher war auch in diesem Jahr unser Stand bereits am Freitagabend gut besucht, denn dort konnte man sich mit frischgebackenen Waffeln stärken und mit Kinderpunsch sowie verschiedenen Tees aufwärmen. Am Samstag wurde das Angebot um einen großen Basteltisch erweitert, an dem es wieder viele schöne selbstgemachte Dinge bzw. Deko gab.

Pünktlich um 15 Uhr am Samstagnachmittag konnten sich die Besucher des Weihnachtsmarkts an weihnachtlichen Liedern der Grundschulkinder erfreuen.

Danach waren die Schüler der Klassen 4a und 4b weiterhin aktiv. Als Clowns verkleidet und mit Bauchladen voller Süßigkeiten bepackt machten sie auf unser Zirkusprojekt Ende März nächsten Jahres aufmerksam. Der Erlös aller verkauften Süßigkeiten kommt diesem Projekt zugute. Daher bedanken wir uns bei allen, die uns bei diesem tollen Projekt unterstützen!

An dieser Stelle wollen wir uns auch bei allen fleißigen Helfern bedanken, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

Die Schulgemeinschaft der Grundschule Öschelbronn wünscht allen schöne Weihnachtstage, erholsame Ferien und einen guten & vor allem gesunden Start ins neue Jahr!                K.K.

 

 

Weihnachten im Pferdestall

 

Einen Tag vor Nikolaus erhielten die Kinder der Klasse 4b einen geheimnisvollen Brief, den sie erst zu Hause lesen sollten. Was stand darin? Am nächsten Tag sollte ein Rucksack mitgebracht und wandertaugliche Kleidung angezogen werden. Das Ziel der Wanderung? Zunächst unbekannt. Wegweiser mit Zahlen verrieten, wo es langging. Schon bald hatten die Kinder eine Vorahnung, was die Silben auf der Rückseite der Hinweisschilder bedeuten könnten: „Weihnachten im Pferdestall“. Tatsächlich führte der Weg in den Stall der Pferdefreunde, wo ein gedeckter Tisch vorbereitet war und sich zwei Pferde bereitwillig streicheln ließen. Nach einer kleinen Stärkung ging es auf den Heuboden, wo man gemütlich sitzen und einer Geschichte lauschen konnte. Danach spazierten alle in das Gehege der beiden Esel, die sich über mitgebrachte Leckerlis freuten. Zum Schluss durfte jedes Kind eine Nikolaustüte mitnehmen. „Kling klang, Nikolaus“ – schallte es zum Abschied und als Dankeschön über den Reiterhof. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an die Elternvertreterinnen, die alles liebevoll vorbereitet hatten!

S-L

 

Besuch im Kunstwerk Nussdorf

 

Im November haben die beiden dritten Klassen der Grundschule Öschelbronn die Ausstellung: Sean Scully im Kunstwerk in Nussdorf besucht. Frau Waibel, die Museumsleiterin,  begrüßte uns und wir haben sofort das erste Bild, das im Eingangsbereich hängt, angesehen und besprochen: Farben, Muster, Material, Aufbau. Die Kinder waren mit guten Äußerungen und Ideen dabei. Weiter ging es zu einer Skulptur, die der Künstler aus farbigen Glasbausteinen aufeinander geschichtet hatte.  Diese Skulptur begeisterte die Kinder ganz besonders. In der  1. Ebene wurden dann drei Werke des Künstlers genauer betrachtet und die Kinder versuchten, den Aufbau des Bildes mit eckigen Papptellern nachzubauen. Dies war dann auch der Grundstock für die Arbeit im Malkeller. Dort wurde mit Streichholz- schachteln gearbeitet. Mit zwei Grundfarben sollten die Schachteln bemalt, und es mussten neue Farben ermischt und aufgetragen werden. Das Ergebnis dieser Arbeit ist auf dem Gruppenbild zu sehen.

Es hat allen sehr viel Spaß gemacht.

Vielen Dank an Frau Waibel.                                                                            A.K.

Laternenlauf der Klassen 1a und 1b

 

Am Freitag, den 11.11. war es soweit. Alle Kinder und Eltern trafen sich um 18:30 Uhr zum gemeinsamen Laternenfest. Wir versammelten uns auf dem schön geschmückten Schulhof und wurden dort von unseren Klassenlehrerinnen Frau Meeh und Frau Moster begrüßt. Die Feuerwehr war auch schon da und somit konnte unser Laternenlauf beginnen. Unser Weg führte uns Richtung Bruchtalsee, danach zum Sportplatz und anschließend wieder in die Ortsmitte zurück zum Schulhof. Durch die vorherrschende Dunkelheit und den unbeleuchteten Weg, leuchteten unsere Laternen besonders schön. Unterwegs sangen wir natürlich auch unsere Laternenlieder. Zurück auf dem Schulhof gab es Kinderpunsch, Glühwein, Dambedeis und Brötchen mit Würstchen. So konnten sich „Groß“ und „Klein" stärken und den schönen Abend im netten Gespräch miteinander ausklingen lassen. Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Klassenlehrerinnen Frau Meeh und Frau Moster, der Feuerwehr, allen „helfenden“ Händen, den Eltern und Organisatoren für dieses wunderschöne Laternenfest.

Die Grundschule Öschelbronn auf musikalischen Schwingen

Vergangenen Montag ließen sich die Kinder der Grundschule Öschelbronn in der Steighalle auf den Schwingen von Schwanenflügeln davon tragen. Das Musik Ensemble der Badischen Philharmonie Katharina Nußbaumer (Oboe) und Philipp Haag (Klavier) führte unter der Leitung der Theaterpädagogin Julia Maschke bekannte Stücke aus Schwanensee des russischen Komponisten Pjotr Iljitsch Tschaikowski auf. Während der gesamten Vorführung wurden die Schüler spielerisch einbezogen und durften sich an der Gestaltung eines Schwans aus einem Liedblatt ausprobieren. Dabei bewegte sich so manches Tier im Rhythmus der Musik durch die Luft. Auch das Musikinstrument Oboe stellten die Musiker auf kindgerechte Art und Weise vor. Insgesamt war es ein abwechslungsreicher Start nach den Ferien, bei welchem die Kinder in die märchenhafte Welt der verzauberten Schwanenprinzessin Odette und des Prinzen Siegfried eintauchen konnten. 
M.M.

 

 

Erkundung der Evangelischen Kirche

 

Die Schüler und Schülerinnen der 3. Klassen haben in konfessioneller Kooperation die Öschelbronn Kirche erkundet.

Gemeinsam mit Herr Rehberg und Frau Hering haben sie sehr ganzheitlich die Kirche unter die Lupe genommen. Nach einem Besuch bei den Glocken, gab es verschiedene Aufgaben in und außerhalb der Kirche  zu erledigen, die die Schüler und Schülerinnen gemeinsam gelöst haben. Die Auflösung der Aufgaben und eine besondere Erkundung der Kath. Kirche Niefern gab es dann in der darauffolgenden Stunde.

Alle hatten viel Spaß die Kirche einmal ganz anders kennen zu lernen.

 

 

 

 

Die 4. Klassen auf Wanderschaft

 

Im vergangenen Schuljahr lernten die Schüler/innen die Eppinger Linie kennen und hatten schon einen Teil der Eppinger Linie nördlich von Öschelbronn erkundet. Nun folgte die Fortsetzung: Der Weg führte sie durch den Wald in Richtung Niefern zur Chartaque. Fast genauso interessant wie der Aussichtsturm und die Grenzsteine waren die vielen unterschiedlichen Pilze am Wegesrand. Etwas versteckt wurde sogar ein Hexenring entdeckt. Auf dem Rückweg gab es noch eine kleine Überraschung: Eine nette Dame beschenkte die Kinder mit frisch gepflückten Äpfeln. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank!

S-L

 

 

 

Einschulungsfeier der Grundschule Öschelbronn

 

Am vergangenen Samstag war es wieder soweit: In Öschelbronn fand die Einschulung der Erstklässler statt. Auf Grund der unsicheren Wettervorhersage wurde die Feier dieses Jahr in die Kirche verlegt. Die Kinder der 2. Klasse begrüßten alle Erstklässler, Eltern und Besucher mit dem Grundschulsong und Herr Pfarrer Schaan packte seine Schultasche mit wertvollen Gaben wie Kraft und Schutz im Alltag durch Gott mit den Kindern. 
Die Schüler und Schülerinnen der 2. Klasse verzauberten die „Neuen“ und deren Familien mit einer gelungenen Darbietung von „Kira und der Zauberstift“. Kiras Aufregung auf die Schule wurde durch den Zauberstift und der Vorstellung aller Schulsachen und Schulfächer einfach weggesungen! Nach der fantastischen Aufführung und den vielen Liedern bat Pfarrer Schaan um den Segen für die Kinder. Dafür durften alle Schulanfänger mit den Klassenlehrerinnen nach vorne kommen.
Dann war es endlich soweit und die Klassenlehrerinnen Frau Meeh und Frau Moster verabschiedeten sich mit ihren neuen Klassen in die Klassenzimmer zur allerersten Schulstunde. In der Zwischenzeit sorgten die Eltern der 2. Klassen für das leibliche Wohl. 
Wir möchten uns auf diesem Weg bei Pfarrer Schaan, den Erzieher/innen, den Lehrerinnen, Schülern, bei Herrn Brecht, dem Organisationsteam und allen Helfern bedanken, die diesen 1. Schultag unvergesslich gemacht haben. Wir wünschen allen Schülerinnen, Schülern und ihren Lehrern einen guten Start ins neue Schuljahr. 

R.B.