Aktuelle Berichte

Besuch beim Apfelbaum

 

Gleich nach den Osterferien machten sich die beiden ersten Klassen der Grundschule Öschelbronn wieder auf den Weg, um ihren im Herbst gepflanzten Apfelbaum zu besuchen. Auf der Wiese angekommen, begrüßten die Kinder freudig Herrn Jentzsch vom Obst- und Gartenbauverein. Dieser zeigte den Schülern die Blüten des Apfelbaumes und erklärte anschaulich deren Befruchtung durch die Bienen. Die Kinder lernten außerdem, dass die Blüten nach der Befruchtung vertrocknen und sich die Äpfel langsam ausbilden. Alle freuen sich schon jetzt darauf, den Apfelbaum im Sommer wieder zu besuchen. Ein herzliches Dankeschön an Herrn Jentzsch!

 

Zirkus Bronncalli in der Steighalle Öschelbronn zu Besuch

 

Die Grundschule Öschelbronn veranstaltete  vom 01. bis 05. April 2019 mit Unterstützung der Zirkuspädagogen Christoph Eichler und Dirk Maibauer-Scharpf  von Mixtura Unica zum zweiten Mal eine Zirkusprojektwoche. Während dieser Woche wurde jeden Tag fleißig, konzentriert und begeistert trainiert. Nach erfolgreicher Generalprobe am Freitagvormittag war es dann endlich soweit! Die beiden Vorstellungen  um 16 Uhr und um 18:30 Uhr waren mit jeweils über 450 Karten ausverkauft! Eltern, Verwandte, Freunde und Ehrengäste empfingen die Kinder mit einem ordentlichen Applaus und wurden mit zwei phantastischen und unvergesslichen Zirkusvorstellungen der Schüler belohnt.  Die Zuschauer waren hellauf begeistert!

In den Pausen sowie zwischen den Vorstellungen wurden die Gäste mit Popcorn, süßen und salzigen Knabbereien, belegten Brötchen und Getränken bewirtet.

Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bei allen Sponsoren und Helfern mit deren Unterstützung wir dieses großartige Projekt erneut umsetzen konnten. Wir freuen uns schon jetzt, wenn es 2023 hoffentlich erneut heißt: „Hereinspaziert, hereinspaziert…!“

M.K.

Hier lässt es sich lesen

Nachdem wir uns im Unterricht intensiv mit dem Thema „Bücher“ beschäftigt, Fachbegriffe kennengelernt und Bücher vorgestellt hatten, besuchten die Klassen 3a/b der Grundschule Öschelbronn die örtliche Gemeindebücherei.

Zunächst erklärte uns Frau Barkhoff, welche Aufgaben es neben der Ausleihe für die Mitarbeiter gibt. Dies sind zum Beispiel neue Bücher aussuchen, bestellen und ins System einpflegen oder Lesungen organisieren. Zudem erfuhren wir, dass die Gemeindebücherei in diesem Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum mit vielen tollen Veranstaltungen feiert. Frau Barkhoff beantwortete unsere zahlreichen Fragen und las schließlich aus dem Buch Kannawoniwasein vor. Im Anschluss durften wir nach Lust und Laune stöbern. Dabei entdeckten wir die verschiedensten Romane, Comics, Bilder- oder Sachbücher. Bestimmt kommen wir bald vorbei, um diese auszuleihen.

Vielen lieben Dank an Frau Barkhoff für den interessanten Vormittag.

S. D./K.K.

Mehr bewegen – besser essen

 

Unter diesem Motto fanden am 13. und 14.03.19 die Aktionstage der Edeka-Stiftung in Zusammenarbeit mit Edeka Kuhnle aus Niefern statt.

Im Rahmen dieser Projekttage wurden mit den Kindern der Klassen 4a und 4b die Themen gesundes Essen, Bewegung und Verantwortung gegenüber der Umwelt (hier: dem Meer) erarbeitet. Neben der Theorie kam die Praxis nicht zu kurz. Zum Frühstück gab es Piratenspieße aus Obst, Gemüse und Brot, die sich jeder selbst zusammenstellen durfte. Auch ein leckeres Mittagessen wurde von den Kindern zubereitet. Ein toller Nachtisch rundete das Ganze ab. Zwischendurch ging es an die frische Luft, denn die Bewegung durfte nicht fehlen.

Vielen herzlichen Dank an Herrn Krämer von Edeka Kuhnle und an die Mitarbeiter der Edeka-Stiftung! Es hat allen sehr viel Spaß gemacht und prima geschmeckt.

Tischtennismobil zu Besuch
 
Viel Spaß und ein erstes Kennenlernen der schnellsten Rückschlagsportart der Welt
brachte das Schnuppermobil des DTTB für die Grundschüler der dritten und vierten Klassen der GS Öschelbronn in der Steighalle.
Große Freude und Begeisterung herrschte bei den Schülern, den Lehrern und den ehrenamtlichen Helfern der Tischtennis-Abteilung des TV Öschelbronn, als erstmals das Schnuppermobil des DTTB bei uns zu Gast war.
In Höchstgeschwindigkeit bauten die Helfer der TT-Abteilung, Eva Gutgesell-Gaiser,
Jürgen Burkhardt, Gerhard Geiger und Siegfried Essig, zusammen mit dem
Schnuppermobil-Teamer, dem B-Trainer Alexander Murek, die Platten auf und
platzierten das Equipment des Schnuppermobils an den entsprechenden Platz in der
Steighalle in Öschelbonn.Pünktlich um 8.30 Uhr war die erste Klasse, mit ihrer Klassen- und Sportlehrerin zur Stelle, um den Anweisungen des Trainers zu lauschen. Sofort waren alle Schüler mit Feuereifer bei der Sache, sie jonglierten mit Vorhand, mit Rückhand und selbst
beidseitig, mit den bereitgestellten Schlägern die kleinen Plastikbälle mit Bravour.
Bei der oft erstmaligen Begegnung mit Ball und Schläger an der TT-Platte, bewiesen
fast alle Schüler der GS großes Geschick. Selbst beim schwierigen Aufschlag im TT-Spiel ,konnten viele der Schüler den Ball, nach Anleitung von Trainer Murek, schon beim ersten mal auf die Platte bringen.
Nach der Aufwärm-Phase verteilten sich die Grundschüler, nach Anweisung des
Trainers Alexander Murek, an die einzelnen Stationen die in der Halle aufgebaut
waren. Ob an den Mini-Tischen mit Mini-Schlägern, oder an den Midi-Tischen mit
verschiedener Schlägerblattgröße, oder aber an der runden Spielfläche, überall
spielten die Kinder mit großem Eifer und großem Elan. Ein besonderes Highlight war natürlich das „Kräftemessen“ mit dem bereitgestellten TT-Roboter. Bei schneller Ballfrequenz mussten die Schüler eiligst reagieren, um die Bälle einigermaßen gezielt zurückzuspielen.
Die Helfer der TT-Abteilung zeigten den ganzen Morgen großen Einsatz, um die Schüler an den einzelnen Stationen zu begleiten und ihnen entsprechende Hinweise zu geben.
Nach Aussage aller Schüler und der anwesenden Lehrkräfte war dies eine sehr
gelungene Veranstaltung.

Aida und der magische Zaubertrank

 

„Die Souffleuse Aida ist verzweifelt. Ihr geliebtes Opernhaus wird geschlossen, weil niemand mehr Oper hören möchte. Bei ihrem Abschiedsrundgang fällt ihr ein alter Brief mit einem seltsamen Inhalt in die Hände: „die Oper kann gerettet werden“, „braue eine Zaubertrank“ „finde die Zutaten mit Hilfe der Zauberflötenmusikmaschine“. Zusammen mit ihrem Kollegen Papageno begibt sich Aida auf die abenteuerliche Suche...“

 

Diese packende Rahmengeschichte benutzten die Sänger der Tourneeoper Mannheim um den Kindern der Grundschule Öschelbronn die Oper näher zu bringen. Klassische Arien und Duette aus verschiedenen Opern wurden eingeflochten und auch Fachbegriffe wurden während der Darbietung auf kindliche Art verständlich erklärt. Der ängstliche und tollpatschige Papageno zog die Lacher auf seine Seite und bewies, dass Oper keineswegs langweilig sein muss! Durch das wiederkehrende Titellied, das die Schüler begeistert mitsangen, wurden alle Zuschauer in die Geschichte mit einbezogen.

Und dass es Aida und Papageno letztendlich gelang, den Zaubertrank zur Rettung der Oper zu brauen, haben sie sie sicher auch den mutigen Kinderpiraten und Löwen zu verdanken, die sie auf der Bühne mit Leib und Seele unterstützten!

Klasse 2000 – Stark und gesund in der Grundschule

 

Die beiden ersten Klassen starteten diese Woche mit der Klasse 2000, einem Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtprävention für Kinder im Grundschulalter.

Freudig begrüßten die Schüler und Schülerinnen die Gesundheitsförderin Frau Weber und die Symbolfigur KLARO, welche die Kinder bis zur vierten Klasse regelmäßig besuchen werden.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde ging es gleich mit dem ersten Experiment los. Die Kinder führten eine Bewegungspause durch und erforschten, wie die körperliche Aktivität ihre Atmung verändert. Im Anschluss erklärte Frau Weber anschaulich den Weg der Luft und die Funktion der Lunge. Den Höhepunkt der Stunde stellte das Üben mit dem KLARO- Atemtrainer dar, mit dem die ausgeatmete Luft sichtbar gemacht werden kann. Es entstand ein eifriger Wettbewerb. Wer kann den Ball am längsten tanzen lassen?

Die Kinder freuen sich schon jetzt auf den nächsten Besuch von Frau Weber und KLARO. T.H./J.P.

Eine Woche voller Samstage!

 

Wie jedes Jahr machte sich die gesamte Grundschule Öschelbronn wieder in der Vorweihnachtszeit auf den Weg ins Theater nach Pforzheim. Die diesjährige Aufführung "Eine Woche voller Samstage" sorgte für viele Lacher und begeisterte Groß und Klein. Das Stück erzählt von der gemeinsamen Zeit mit einem Sams und zeigt, dass man mit Mut, Selbstbewusstsein und Spaß sein Leben genießen sollte.

Wir freuen uns schon jetzt auf unseren nächsten Besuch und sind gespannt, welche Geschichte wir dann erleben dürfen!

Öschelbronner Weihnachtsmarkt 2018

 

Bei eisigen Temperaturen fand am vergangenen Wochenende der Öschelbronner Weihnachtsmarkt statt, an welchem die Grundschule Öschelbronn fester Bestandteil ist. Daher war auch in diesem Jahr unser Stand bereits am Freitagabend gut besucht, denn dort konnte man sich wieder mit frischgebackenen Waffeln stärken und mit Kinderpunsch sowie verschiedenen Kaffeespezialitäten aufwärmen. Am Samstag wurde das Angebot traditionsgemäß um das große Bastelzelt erweitert.

Am Samstagnachmittag konnten sich die Besucher des Weihnachtsmarkts an wunderschönen Weihnachtsliedern der Grundschulkinder erfreuen. Die Grundschul-AG LOS BAMBINOS leistete direkt im Anschluss mit tatkräftiger Unterstützung von Uli Baral ebenfalls wieder einen musikalischen Beitrag.

Ein kleines Highlight durfte natürlich auch nicht fehlen. Die Kinder der Klassen 4a und 4b waren ebenfalls aktiv. Als Clowns verkleidet und mit Bauchladen voller Süßigkeiten bepackt machten die Kinder auf unser Zirkusprojekt Anfang April nächsten Jahres aufmerksam. Der Erlös aller verkauften Süßigkeiten kommt diesem Projekt zugute. Daher bedanken wir uns bei allen, die uns bei diesem tollen Projekt unterstützen!

An dieser Stelle wollen wir uns auch bei allen fleißigen Helfern bedanken, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

Die Schulgemeinschaft der Grundschule Öschelbronn wünscht allen ein besinnliches Weihnachtsfest, erholsame Ferientage und einen guten gesunden Start ins neue Jahr!

M.K.

Besuch des Apfelbaums beim OGV

 

Vor den Weihnachtsferien besuchten die ersten Klassen der Grundschule Öschelbronn trotz frostigen Temperaturen ihren im September gepflanzten Apfelbaum. Herr Peter Jentzsch vom Obst- und Gartenbauverein erwartete die Schüler und Schülerinnen bereits mit verschiedenen Sägen und Schneidewerkzeugen. Er erklärte und demonstrierte ihnen alles rund um die Pflege und das Zurechtschneiden der Apfelbäume. Gespannt hörten die Kinder zu und probierten die Werkzeuge dann voller Tatendrang selbst aus. Zur Stärkung versorgte uns Familie Jentzsch im Anschluss mit leckeren Hefesternen und wärmendem Punsch.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch des Apfelbaumes im Frühling und bedanken uns herzlich bei Herrn Jentzsch für sein tolles Engagement.

T.H./J.P.

"Kommt, wir wolln Laterne laufen ….“

 

Diesem Motto sind am Donnerstag, 9.11.2018 mal wieder die Erstklässler der Grundschule Öschelbronn mit ihren Eltern, Verwandten und Geschwistern gefolgt.
So leuchteten die Laternen in vielen bunten Farben den dunklen Weg zum Bruchtalsee aus und es wurden feierlich Laternenlieder gesungen.
Zurück auf dem Schulhof gab es zur Stärkung Hefesterne, Laugenstangen und warme Getränke.

Herzlichen Dank an alle Helfereltern, die zum Gelingen beigetragen haben, sowie an die Freiwillige Feuerwehr, die uns den Weg verkehrssicher abgesperrt hat.
S. M. /T.H.

Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“

an der Grundschule Öschelbronn


Bei der letztjährigen Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ wurden weltweit rund 11 Millionen Kindern in rund 150 Ländern eine große Freude gemacht. Aus Deutschland kamen 362.332 Päckchen, davon 71.079 aus Baden-Württemberg.

Auch dieses Jahr haben sich nicht nur Prominente aus Fernsehen, Sport, Politik und Wirtschaft an der Aktion beteiligt, sondern – wie schon seit einigen Jahren – viele Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 der Öschelbronner Grundschule.

Das Projekt wurde im Rahmen des evangelischen und katholischen Religionsunterrichts durchgeführt. Frau Dierig und Pfarrer Schaan begleiteten die evangelischen Religions-klassen, Frau Hering die katholischen.

 

In den Wochen davor überlegten die Schüler/innen gemeinsam mit ihren Eltern, ob man jeweils ein Mädchen oder einen Jungen beschenken möchte und für welches Alter das gedachte Geschenk geeignet ist. Anschließend wurde der Inhalt des Pakets eingekauft.

Für die Kinder in armen Ländern sind Dinge wie Schulsachen, Kleidung, Hygieneartikel

und natürlich auch Spielsachen und Süßigkeiten wahre Schätze.

Dann wurden die Kartons im Religionsunterricht beklebt und mit den eingekauften Geschenken befüllt. Außerdem konnte man vorgedruckte Grußkarten in englischer Sprache beilegen und mit einem Foto oder einem selbstgemalten Weihnachtsbild verzieren – verbunden mit dem Wunsch: „Merry Christmas“ – „God bless you“ (Frohe Weihnachten – Gott segne dich).

 

Schließlich gaben die Schülerinnen und Schüler voller Stolz ihre liebevoll gepackten Geschenkkartons im evang. Kindergarten ab.

Zunächst werden die Kartons zu einer regionalen Sammelstelle transportiert. Dann gehen sie über weitere Zwischenstationen auf große Reise in eines der osteuropäischen Empfänger-länder (z.B. Rumänien, Bulgarien, Georgien, Litauen…), wo sie für viele Kinder wohl das erste Weihnachtsgeschenk in ihrem Leben werden.

 

Mit der Päckchenspende für „Weihnachten im Schuhkarton“ wird weitaus mehr bewirkt als einen Glücksmoment: Sie geben Kindern die Chance, die Weihnachtsbotschaft für sich zu entdecken und echte Liebe kennenzulernen. Dafür laden geschulte Verteilpartner vor Ort zu weiteren Veranstaltungen ein. In vielen Fällen ist die Geschenkaktion eingebunden in ein breites soziales Engagement der dortigen Kirchengemeinden.

 

Herzlich danken möchten wir allen Eltern, die die Aktion unterstützt haben, sei es durch Päckchen, Geld- oder Sachspenden!

Klasse 2000 geht weiter
 
Auch in diesem Schuljahr nehmen wir am Programm "Klasse 2000" teil. Dafür kam erneut die Gesundheitsförderin Frau Weber zu Besuch.
Für die beiden dritten Klassen stand der erste Tag unter dem Motto "Zusammen sind wir stark". Mit vielen Kooperationsspielen wurde die Teamarbeit trainiert und wichtige Aspekte für das Miteinander erarbeitet.
 

Die Zweitklässler nahmen den Weg unserer Nahrung in den Augenschein und erfuhren, welche vielfältigen Aufgaben unser Körper dabei erfüllen muss. Besonders viel Spaß bereitete es den als Nahrungsmitteln getarnten Kindern, die sich ihren Weg durch den Verdauungstrakt bahnen durften.

Ein großer Dank gilt unseren Sponsoren. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal! 

Handballturnier in Niefern

 

Die beiden 3.Klassen fuhren gemeinsam nach Niefern zum jährlichen Handballturnier. Dort traten sie gegen Mannschaften aus anderen Grundschulen an und konnten ihr sportliches Geschick unter Beweis stellen. Doch auch der Teamgeist und das Miteinander waren während der Spiele gefragt. Neben den Spielen hatte die TSG Niefern auch zusätzliche Stationen zur Koordination, Schnelligkeit und Motorik aufgebaut, die die Kinder mit Freude durchführten. Zum Abschluss gab es noch eine Urkunde für die erbrachte Leistung und alle machten sich erschöpft auf den Rückweg.

Vielen Dank an alle Helfer und die Organisation für das schöne Turnier!

Aktion LESETÜTE

Mit großer Freude haben letzte Woche die Zweitklässler den Erstklässlern der Grundschule Öschelbronn ihre Lesetüten übergeben.
Diese wunderbare Aktion wird unterstützt von der Buchhandlung Elser, Mühlacker, die die Tüten mit einem Buch für jedes Kind sowie ein paar netten Kleinigkeiten bestückt hat.
Vielen Dank dafür ? und auch an die Zweitklässler für die tolle Gestaltung der Tüten - ganz passend zum Einschulungsstück.
Wir wünschen den Erstklässlern viel Spaß beim Lesen und beim Vorlesen lassen sowie beim Fragen beantworten auf der Plattform "Antolin". S. M.

Handballaktionstag für Klasse 2

 

Unter dem Motto „Lauf dich frei! Ich spiel dich an!“ fand schon zum zehnten Mal der Grundschulaktionstag des Badischen Handballverbandes in Kooperation mit den lokalen Handballvereinen statt.

Auch in diesem Jahr wurden die Zweitklässler der Grundschule Öschelbronn spielerisch an den Handballsport herangeführt. An abwechslungsreichen Stationen wurden Treffsicherheit, Geschicklichkeit, Koordination und Geschwindigkeit trainiert.

Beim absoluten Lieblingsspiel „Würfelball“ traten die verschiedenen Mannschaften gegeneinander an. Mit viel Ehrgeiz aber stets fair wurde gerannt, geprellt, abgespielt, gefangen, gezielt, getroffen und natürlich auch gejubelt! Bei derart sportlichem Einsatz konnte es am Ende nicht nur einen Gewinner geben, deshalb wurden alle Kinder am Ende mit einer Urkunde, einem Button und einem kleinen Regelheftchen belohnt.

 

Für die gelungene Umsetzung möchten wir uns gerne bei den Betreuern Marleen, Malte und Thorben der TSG Niefern sowie den „Assistent Coaches“ der 8. Klasse der Realschule Niefern bedanken.

Kinderbuchautor TiNo in der GSÖ

Am vergangenen Donnerstag hatten wir einen besonderen Besuch in der Schule. Der Kinderbuchautor TiNo besuchte uns und nahm sich den ganzen Morgen Zeit, um allen Klassen vorzulesen. Neben seinen Büchern hatte er auch spannende Geschichten und Accessoires von seinen Reisen dabei, zeichnete spontan mit allen Kindern ein Fantasietier und motivierte jedes Kind selbst zu zeichnen. Am Ende bekamen sogar alle ein persönliches Tier mit Autogramm gezeichnet und durften dieses mitnehmen. Wir sind uns einig - das war ein toller Tag!

Besuch des Apfelbaums beim OGV

 

Im Rahmen des Sachunterrichts erforschen die Erstklässler der Grundschule Öschelbronn den Apfelbaum in allen vier Jahreszeiten. Gespannt trafen wir uns das erste Mal Ende September mit Herrn Peter Jentzsch. Dort lernten wir viele spannende Dinge rund um die verschiedenen Apfelsorten, dem Züchten und Pflegen von Apfelbäumen. Highlight des Besuchs beim OGV war das Einpflanzen eines eigenen Apfelbaums, den wir ab jetzt immer besuchen und seine Entwicklung bestaunen können. Wir freuen uns auf weitere spannende Besuche bei Herrn Jentzsch und bedanken uns für sein tolles Engagement.

- Leute heute geht die Schule los -

Einschulungsfeier der Grundschule Öschelbronn am 15.09.2018

 

Das Wetter meinte es mal wieder gut mit uns, so dass die neuen Erstklässler nach einem wunderschön gestalteten Gottesdienst bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein auf dem Schulhof empfangen werden konnten. Nach herzlicher Begrüßung durch unsere Rektorin Sandra Meeh konnten sich die gespannten Kinder mit ihren Eltern und Verwandten an der Aufführung der Zweitklässler erfreuen, welche die Geschichte von „Elmar, der bunte Elefant“ einstudiert hatten. Mit schönen Erzählungen und  Gesangsleinlagen wurde den Kindern vermittelt, dass jeder einzigartig ist und herzlich in die Gemeinschaft der Grundschule aufgenommen wird. Danach durften die Kinder gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen den ersten Gang in ihr Klassenzimmer antreten, um ihre erste Schulstunde  zu meistern. Die Wartezeit konnten sich die Angehörigen und  weiteren Gäste währenddessen mit dem Verzehr von Kaffee und Kuchen verkürzen. Nachdem die neuen Schüler nach etwa 45 Minuten den ersten Schultag beendet hatten, durften sie den Verwandten selbstverständlich noch ihr Klassenzimmer zeigen, bevor sich alle auf den Heimweg machten.

 

Wir wünschen den neuen Erstklässlern und ihren Lehrerinnen einen guten Start ins Schuljahr 2018/2019. Abschließend möchten wir uns ganz herzlich bei allen Helfern bedanken,  die für den reibungslosen Ablauf dieser Veranstaltung gesorgt haben.

M.K.