Grundschule Öschelbronn auf dem Straßenfest 2013

 

Am vergangenen Wochenende fand bei herrlichem Sommerwetter, im Rahmen des Straßenfestes, ein abwechslungsreiches Programm, auf dem Schulhof der Grundschule Öschelbronn statt.

Bei eisgekühlten Milchshakes, kühlen Getränken, einem leckeren Kuchenbuffet sowie Pizzabrötchen konnte man im Schatten der Kastanienbäume das von den Schülern und Lehrern vorbereitete Programm bestaunen. Nach einer kurzen Ansprache unserer Rektorin Frau Meeh eröffneten die Kinder traditionell mit dem Grundschulsong das Programm.

Dann wurde es laut auf dem Schulhof. Uli Baral sorgte mit der Cajon-AG, den Los Bambinos  für Stimmung.  Ca. 25 Kinder hatten ein ganzes Schuljahr lang an einem Trommel-AG teilgenommen. Im Wechsel mit den Cajons wurde immer wieder, unter der Leitung von Frau Erdmann gesungen, wobei auch das Publikum mit einem Sommerkanon mit einbezogen wurde.  Pünktlich um 14.00 Uhr am Sonntag wurde abermals das Programm unter Leitung von Frau Dorchain mit dem Grundschulsong eröffnet.  Im Anschluss daran führten die 3.und 4.Klässler einen Linedance mit Regenschirmen , der von Frau Dorchain bei den kürzlich stattgefundenen Projekttagen einstudiert wurde, auf.

An beiden Tagen fand ein Bücher,-Spiele-und CD-Flohmarkt statt. Den Verkauf leiteten drei 4-Klässler, Frau Meeh und am Sonntag noch Frau Strohecker-Lauber.  Ebenfalls fanden von den Lehrern organisierte Spiele im Schatten der Kastanien statt.

Der Erlös des Flohmarktes und der Bewirtung kommt der Grundschule zugute.

Ein herzliches Dankeschön für ein rundum gelungenes Fest geht an das Straßenfestteam des Elternbeirates, den vielen fleißigen Helfern aus der Elternschaft und natürlich an unseren Hausmeister Herrn Brecht.                                                                                M.S./I.M.

 

 

Wir wünschen allen am Schulleben Beteiligten erholsame Sommerferien und freuen uns auf ein Wiedersehen im Herbst.

Schulbeginn ist am Montag, 9. September 2013 für die Klasse 2-4 um 8.35 Uhr.

Wenn es brennt wähle 112 !!!!!!!!

 

Am 22.07.2013 kamen wir, die Schüler der Klasse 4a der Grundschule Öschelbronn, in den Genuss eines Besuchs der Feuerwehr. Diesmal mussten wir nicht zu ihnen raus, die Männer von der Freiwilligen Feuerwehr kamen zu uns auf den Schulhof und in die Schule.

 

Wir lernten die Aufgaben die Feuerwehr kennen, durften in die Montur eines Feuerwehrmannes steigen (sehr schwer) und sendeten einen Notruf ab. Auf dem Schulhof, am Fahrzeug, erklärten uns die Männer was alles in ein Feuerwehrfahrzeug gehört, zeigten die großen und kleinen Geräte und ließen uns alle einmal die Handspritze ausprobieren. Es gab viele Fragen zu klären und zum Schluss bekam jeder Infomaterial. Einige aus unserer Klasse sind schon bei der Freiwilligen Feuerwehr, aber sicher werden nach diesem informativen Vormittag Interessierte am nächstmöglichen Montag zum Treffen der Jugendfeuerwehr erscheinen. Wir danken den Männern von der Feuerwehr Öschebronn für ihr Kommen. Die Klasse 4a und Frau Klocke

Endlich Sommer

 

Projekttage an der Grundschule Öschelbronn

 

Am 24. Und 25.6.2013 haben die diesjährigen Projekttage an der Grundschule Öschelbronn stattgefunden. Es gab eine Auswahl unterschiedlichster Angebote. Einige Kinder der Klasse 3a berichten über ihre Projekte:
Amélie und Cheyenne: Unser Lieblingsprojekt war „Haargummis filzen“. Man nimmt ein Stück Filz, macht es nass und rollt es mit den Händen zu kleinen Würstchen. Zehn Stück davon werden an ein Haargummi geknüpft. Das sieht sehr schön aus. 
Marius fand das Projekt T-Shirts bemalen am besten: Man konnte sich Motive aussuchen oder selbst erstellen. Ich habe auf mein T-Shirt geschrieben: FC BAYERN MARIUS 11 und einen großen Ball dazu gemalt.
Enrico und Christian berichten: Wir haben einen schönen Regenschirmtanz gemacht. Die Kinder standen in mehreren Reihen und es ging vorwärts, rückwärts, nach links, nach rechts und um den Schirm herum. Zuletzt haben alle Kinder den Schirm geöffnet. (Den Tanz kann man beim Straßenfest bewundern!)
Maurice und Calvin hat das Angebot vom DRK:  „Unfälle – und dann?“ sehr gut gefallen. Nachdem sich die Kinder gegenseitig mit Pflastern und Kopfverbänden versorgt hatten, konnten sie Mitschülern und Lehrern, Eltern und Geschwistern mit ihren vorgetäuschten Verletzungen einen ordentlichen Schreck einjagen.
Ein herzliches Dankeschön an alle Eltern und außerschulischen Partner, die Projekte angeboten haben und an alle Eltern, die als Helfer zur Verfügung standen und ohne deren Hilfe unsere Lehrerinnen ganz schön ins Schwitzen gekommen wären.
GSÖ, Klasse 3a

Mädchenfussballturnier

 

Am 21.06.2013 fand auf dem Gelände des FSV Buckenberg ein Mädchenfußballturnier statt. Unter den 12 angemeldeten Mannschaften war auch eine Gruppe der Grundschule Öschelbronn. Nach 5 Spielen und einem Endscheidungsspiel erreichten sie den 9. Platz. Der Trainer G. Pernicka zeigte sich zufrieden und die Mädchen waren begeistert vom Fußball.

A.K.

Zweieinhalb wunderbare Tage im Monbachtal

 

Am 12.06.2013 war es für die Klasse 4a der Grundschule Öschelbronn endlich so weit: es ging ins Landschulheim nach Monbach-Neuhausen. Als ständige Begleiterin kam neben unserer Klassenlehrerin Frau Klocke auch eine Mutter (Frau Schworm) mit.

 

Wir trafen uns morgens  auf dem Schulhof und verstauten unser Gepäck bei einem Vater (Herrn Nuding) im Auto, der dieses ins Monbachtal transportierte. Zum Nieferner Bahnhof gingen wir dann zu Fuß.

Unglücklicherweise verlor Florian Müller auf dem Weg zum Bahnhof in Öschelbronn seine Kamera. Wer ein schwarzes Täschchen mit der Kamera in der Gartenstr., Hauptstr. oder dem Mühlweg gefunden haben sollten, melde sich bitte in der Schule (5934).

 

In Niefern kamen wir beim Rathaus vorbei. Dort haben wir von Frau Müller ein Eis bekommen. Von dort ging es dann mit der S-Bahn und weiter mit der Kulturbahn nach Neuhausen. Nachdem wir dort ankamen, sind erst mal alle Kinder auf den Spielplatz gegangen, weil unsere Lehrerin zur Anmeldung musste. Nach dem köstlichen Mittagessen haben wir dann die Zimmerbelegung gemacht. Später sind ein paar Kinder zu den Ziegen und Hühnern gegangen. Die Hühner durfte man sogar auf den Arm nehmen. Andere Kinder sind zum Minigolfplatz (Godi-Golf). Vor dem Abendessen fand noch eine erste kleine Erkundungstour statt.  Am Abend hatten die Jungs ein Fußballspiel gegen eine Schulklasse aus Ofterdingen. Es endete 1:1. Das Fußballspiel sollte am nächsten Tag fortgesetzt werden.

 

Donnerstags ging es dann nach dem Frühstück in die Schlucht. Es war herrlich und auch ein bisschen gefährlich. Wer schon mal dort war, weiß wovon wir sprechen.

Da das Wetter immer besser wurde, gingen wir nach dem Mittagessen zusammen mit zwei Vätern (Herrn Fichte und Herrn Jänsch) zu Fuß nach Bad Liebenzell ins Freibad. Zuerst trafen wir uns mit Herrn Brecht (unserem Hausmeister), der uns den Eintritt ins Freibad ermöglichte. Dort war es sehr toll. Danach sind wir zu Herrn Brecht auf den Campingplatz gegangen. Wir besichtigten sein „Haus“ und bekamen ein Eis und ein Getränk. Nach dem mühseligen Rückweg wurde gegrillt. Herr Fichte war der Grillmeister und es schmeckte allen phantastisch. Nach dem Rückspiel, das wieder unentschieden endete, gingen wir auf unsere Zimmer. An diesem Abend waren wir ganz schön müde.

 

Am nächsten Tag war schon Abreisetag. Wir packten, Frau Epple-Müller holte alles Gepäck ab und wir  fuhren dann mit der Bahn los. In Weißenstein ging es nicht mehr weiter, ein Baum lag auf den Gleisen. Also mussten wir in einen Bus umsteigen. Gott sei Dank holten uns ein paar Eltern in Pforzheim ab.

Wir fanden es alle toll!!!

 

Geschrieben von der Klasse 4a

Schulturnier in Öschelbronn 2013

 

Am letzten Freitag fand auf dem Fußballplatz vom FV Öschelbronn der diesjährige 6. Wolf Cup 2013 statt.Wie die Jahre davor, hat die Grundschule Öschelbronn mit 2 Mannschaften teilgenommen. Im letzten Jahr, belegten wir einen hervorragenden 2. Platz und entsprechend hoch waren unsere Ziele auch für dieses Jahr gesteckt.
Pünktlich um 14.00 Uhr ging das Turnier bei strahlendem Sonnenschein los. Im ersten Spiel gegen die Mannschaft aus Eisingen 1 hat sich unsere 1. Mannschaft relativ schwer getan und hat trotz spielererischer Übelegenheit und guter Chancen nur ein Unentschieden erzielt. Die weiteren Vorrundenspiele haben wir dann ziemlich klar gegen Mönsheim 3 mit 0:4 für uns entschieden und das letzte Spiel der Vorrunde gegen Niefern 2 mit 6:1 gewonnen.

 

Unsere zweite Mannschaft hatte es da deutlich schwerer und hat ihr erstes Spiel gegen Lomersheim 2 mit 0:3 verloren. Unsere 2. Mannschaft hat auch einen sehr guten Fussball gespielt, jedoch waren die Gegner sehr stark.

 

Im Viertelfinale kam es dann zum Derby zwischen Niefern 1 und Öschelbronn 1. Wir gingen klar mit 2:0 in Führung. Kurz vor Ende haben wir dann noch ein Gegentor erhalten, was dann zum Endstand von 2:1 geführt hat. Im nachfolgenden Halbfinale gegen Lienzingen 1 war es dank der hervorragenden, geschlossenen Leistungen der Mannschaft eine klare Sache und wir haben mit 0:5 gewonnen.

 

Unsere 2. Mannschaft ging im Spiel um den Platz 11 verdient mit 1:0 in Führung und hat kurz vor dem Ende der Spielzeit den Gegentreffer zum 1:1 Endstand hinnehmen müssen. Im nachfolgenden Elfmeterschießen hat sie dann unglücklich verloren.
Am Schluß kam es dann zum großen Finale, in dem wir gegen Lienzingen 2 antreten mussten. Ganz souverän hat die Mannschaft das Spiel von Anfang an unter Kontrolle und hat am Ausgang des Spieles zu keinem Zeitpunkt Zweifel aufkommen lassen. Dank der hervorragenden Leistung konnten wir das Finale mit 4:0 deutlich für uns entscheiden.

 

Einen besonderen Dank an den FVÖ für die jetzt zum 6. Mal durchgeführte Veranstaltung, die allen Teilnehmern sehr gut gefallen hat. Wie die letzten Jahre auch wurde für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

 

Darüber hinaus natürlich einen besonderen Dank an die Spieler der Grundschule Öschelbronn für die tollen Spiele, zumal ein Großteil der Spieler ja erst am Freitag um 12.30 Uhr von einem mehrtägigen Landschulheimaufenthalt zurück gekommen sind.

VR Bank im Enzkreis unterstützt Bildung in der Region mit ingesamt 5.750 Euro

 

Bei einer offiziellen Spendenübergabe in Niefern freuten sich am Montag, den 6. Mai die Kirnbachschulen Niefern, die Hartfeldschule Enzberg und die Grundschule Öschelbronn über 3.750 Euro.

 

Im Herbst 2012 konnten die Schulen im Geschäftsgebiet Förderanträge für geplante Projekte im Jahr 2013 an die VR Bank im Enzkreis richten. Die Spenden dazu wurden nun vom Vorstandsvorsitzenden Klemens Schork und den Geschäftsstellenleitern aus Enzberg und Niefern, den Herren Oliver Herr und Gerhard Funke, überreicht. Die Rektoren der Kirnbachschulen, Manfred Reiter und Markus Widmann, freuten sich über 2.500 Euro, die in ein Whiteboard und Bücher investiert werden. Karl Tschödrich von der Hartfeldschule Enzberg setzt die von der VR Bank erhaltenen 1.000 Euro für ein Theaterprojekt im Juli dieses Jahres ein und Rektorin Sandra Meeh schafft für die Grundschule Öschelbronn Musikinstru-mente im Wert von 250 Euro an. Die Schulen im Marktbereich Neuhausen erhalten ihre Spenden am 13. Mai 2013.

 

Die Spendengelder, so Schork, kommen aus Einnahmen des Gewinnsparverein Südwest. Das zeigt, dass das Gewinnsparen für alle Beteiligten ein Gewinn ist. Jeder der ein Gewinnsparlos für monatlich 5 Euro kauft, spart davon 4 Euro. Der weitere Euro geht an den Gewinnsparverein Südwest als Los-einsatz. Die Losinhaber haben dadurch Monat für Monat die Chancen Geldpreise, Autos und Reisen zu gewinnen.

 

Aktuell gingen zwei Hauptpreise an Kunden der VR Bank im Enzkreis: ein Audi A1 und eine Vespa. Aus diesem Loseinsatz werden aber auch die Spenden gespeist, die in die Region an die örtlichen sozialen und gemeinnützigen Organisationen zurückfließen.

 

Bankvorstand Schork betonte, dass die VR Bank im Enzkreis sich gerne für die Bildung der Jugend in der Region einsetzt und das nicht nur über Geldspenden, auch Seminare zum Thema „Umgang mit Geld“ und „Richtig bewerben“ werden von Mitarbeitern der VR Bank angeboten. Außerdem bietet die Bank über ihre Hompage www.vrbank-im-enzkreis.de eine Vielzahl an Angeboten zum Bewerbertrainig, wie zum Beispiel einen interaktiven Einstellungstest, das VR-Bewerbungstool und Tipps für Berufswahl, Stellensuche und Bewerbung.


Die Lehrer der örtlichen Schulen können außerdem über das Serviceportal der Volksbanken und Raif-feisenbanken, www.jugend-und-finanzen.de, kostenloses Unterrichtsmaterial downloaden.